Seifensocke

seifensocke-pic1.jpg

Ich finde diese eingestrickten Seifen genial! Sie riechen gut, sie fühlen sich toll an, sie sehen cool aus (ein Hingucker in jedem Bad!) und sie reinigen ganz wunderbar und schonend von Maler- oder Gartenarbeit verschmutzte Hände!!!

Also genau das Richtige für die Frühjahrsputz-Saison in Haus und Garten!

Gefertigt ist die “Socke” aus einem Filzwollgarn . Das heißt die Seifensocke verfilzt sich automatisch mit der Benutzung, was die Reinigungskraft oder den sanften Peelingeffekt beim einseifen verstärkt.

Seifensocke.col1

Gestrickt wird immer rundherum wie beim Schaft einer Socke, nur dass halt kein Fuß angestrickt werden muss. Ich habe 20 Maschen auf ein Nadelspiel verteilt (je 5M auf 4 Nadeln). Und dann ca. 30 Runden (je nach Größe der Seife) glatt oder mit Muster gestrickt. Die Seifen die ich verwende sind etwa 9cm lang, 4,5cm breit und 2cm hoch. Hat die verwendete Seife andere Maße muss die Anzahl der Maschen entsprechend reduziert oder erhöht werden.

Seifensocke.col2

Nachdem der Strickschlauch die richtige Länge hat, die Maschen abketten und die Seife in den Schlauch schieben. Die offenen Seiten zunähen, fertig!!!  Bei der ersten Benutzung das Wasser mehrmals durch die “Socke” drücken bis es die Seife erreicht und diese einen leichten Schaum nach außen abgiebt.

Viel Freude beim Nachwerkeln! Bei Fragen einfach fragen. 🙂

Seifensocke.b2

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s